27.09.2020

Vereinsausflug nach Luzern

Nachdem weitere Anlässe aufgrund der aktuellen Situation abgesagt wurden, hat sich die Stadtmusik Grenchen spontan entschieden, eine Vereinsreise durchzuführen.

Einige Musikantinnen und Musikanten machten sich mit Partnerinnen und Partnern am Samstag, 26. September 2020, auf nach Luzern. Am Morgen stand eine Führung im KKL Luzern auf dem Programm. Während der Führung erhielten wir viele spannende Informationen über die Entstehung und die Architektur dieses imposanten Gebäudes. Natürlich durfte auch ein Besuch des Konzertsaals, in dem gerade ein Orchester probte, nicht fehlen.

Das Mittagessen auf dem Restaurantschiff „Wilhelm Tell“ schmeckte allen hervorragend. Nach gut zwei Stunden Mittagspause machten wir uns auf den Weg ins Bourbaki Museum, in dem ein einzigartiges Rundbild (4 x 112m) aus dem Jahr 1881 hängt. Auf einem Spaziergang durch die Stadt Luzern, mit einem kurzen Abstecher zum Löwendenkmal, ging es ins Restaurant Rathaus Brauerei, wo wir uns einen Umtrunk verdient hatten, bevor es gegen 17 Uhr bereits wieder zurück nach Grenchen ging.

Hier geht es zu den Fotos

08.08.2020

Bräteln in Staad

Bereits Tage zuvor zeichnete sich für das Bräteln in Staad ein wunderschöner Sommerabend ab. Keine Gewitter, keine Wolken und sommerliche Temperaturen.

Nach dem schweizweiten Lockdown durch das Corona-Virus war dies der erste Anlass der StadtMusik Grenchen. Dementsprechend war auch die Freude darüber gross. Gastrecht erhielten wir erneut bei Hedi Grossenbacher in Staad.

Bereits um 17.30 Uhr trafen sich einige fleissige Helfer, die unter den Anweisungen von Lisebeth Becker Tische und Bänke aufstellten, Tische dekorierten, den Grill anzündeten und das Apéro vorbereiteten. Gegen 19 Uhr trafen dann auch die StadtMusikanten/innen mit ihren Angehörigen, die Ehrenmitglieder und Freunde ein. Eröffnet wurde der Abend mit einem kleinen musikalischen Beitrag der StadtMusik.

Inzwischen war auch die Glut bereit und schon bald versammelten sich rund um den Grill die Anwesenden, um ihre Würste, Steaks, Koteletts etc. zu grillieren. Die Glut war so heiss, dass man sein Grillfleisch nicht aus den Augen lassen durfte, da sonst wie bei einem Musikanten geschehen, das Fleisch schlussendlich mehr schwarz als goldbraun aussah. Und wenn das Fleisch schon verkohlt war, liess zumindest das reichhaltige Salat- und Dessertbuffet keine Wünsche offen.

Nach den vergangenen Monaten mit nur wenig sozialen Kontakten wurde intensiv diskutiert, gelacht und sinniert, was uns wohl die nächsten Monate bezüglich Corona erwartet. Können wir die geplanten Konzerte durchführen? Welche Einschränkungen erwarten uns? Und, und, und… Wir alle wissen es nicht und haben deshalb diesen schönen Abend unter Freunden genossen.

Wir freuen uns auf die nächsten Anlässe! 

23.07.2020

Probebetrieb wieder aufgenommen!

Nach einer langen Corona-Pause haben wir am 18. Juni 2020 den Probebetrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Schutzmassnahmen wieder aufgenommen. Wir proben momentan fleissig für unser Jahreskonzert und das Konzert mit dem Stadtorchester Grenchen. Wir hoffen, dass wir diese Konzerte durchführen können.

27.03.2020

Matinéekonzert abgesagt!

Am 10. Mai haben wir unser Matinéekonzert im Parktheater Grenchen geplant. Da bis auf Weiteres das Proben nicht möglich ist, mussten wir schweren Herzens das Konzert absagen. Das Konzert wird nicht nachgeholt.

17.03.2020

Probebetrieb eingestellt

Aufgrund der verordneten Massnahmen des Bundesrates, mussten auch wir den Probebetrieb einstellen. Seit dem 16. März müssen wir auf das gemeinsame Musizieren verzichten. Wir hoffen auf eine baldige Lockerung der Massnahmen, damit wir den Probebetrieb wieder aufnehme können und uns auf die nächsten Auftritte und Konzerte vorbereiten können.

29.02.2020

Generalversammlung

Mit grosser Freude konnte der Präsident Sven Schär eine Mehrheit der Mitglieder, Ehrenmitglieder und Delegierten der befreundeten Vereine begrüssen. Wiederum durfte er auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken. Musikalische Höhepunkte waren da sicher das Matinéekonzert im Mai, der Musiktag in Kriegstetten und unser erstes Jahreskonzert mit dem neuen Dirigenten Dimitri Vasylyev. Für das Vereinsleben war die Teilnahme am Corso Fleuri in Sélestat, wo wir unsere Stadt repräsentierten, wohl das grösste Highlight.

 

Sehr erfreulich ist, dass wir mit Fabienne Altermatt, Lena Brogle, Andrea Gerber, Sabrina Schneeberger und Roger Stalder gleich 5 neue Mitglieder, sowie mit Nicole Stalder und Anna Stuber, 2 Freimitglieder in unseren Kreis aufnehmen konnten.

 

Im Weiteren wurde an der GV das Organisationskomitee für den Musiktag, welcher im Mai 2021 in Grenchen stattfindet, gewählt. Für die neue Uniform wurde mit der Wahl des Uniformherstellers ein nächster Schritt getätigt.

 

Für einen sehr guten Probebesuch durften dieses Jahr Alois Betschart und Sven Schär ausgezeichnet werden. Bei rund 66 Proben und Anlässe im Vereinsjahr, ist das eine grosse Leistung. Auch denjenigen, die wegen Arbeit oder Krankheit nicht an allen Proben teilnehmen konnten und deshalb die Auszeichnung knapp verpasst haben, möchte ich hier ganz herzlich für ihren Einsatz danken.

Grosse Ehre gebührt unserem neuen Aktiv-Ehrenmitglied Elisabeth Becker. Nach 20 Jahren Vereinstätigkeit in der Stadtmusik Grenchen hat sie diese Auszeichnung mehr als verdient. Ist sie doch neben ihrem Beruf bei der Spitex Grenchen ein sehr engagiertes Mitglied und packt an, wenn es etwas zu organisieren gibt.


Im Anschluss an die GV wurde den Anwesenden ein feines Nachtessen offeriert.